Zu nett im Bett – macht die Gleichberechtigung den Sex kaputt?

  • Mittwoch, 25. März 2015, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 25. März 2015, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Mittwoch, 25. März 2015, 18:03 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Viele Paare stehen heute gleichberechtigt im Leben. Mann und Frau teilen sich Arbeit, Kinderbetreuung und Haushalt. Doch Sexualtherapeuten warnen vor einer unbeabsichtigten Folge: Lustlosigkeit im Bett. Schadet die Gleichberechtigung dem leidenschaftlichen Liebesleben wirklich?

Die Emanzipation der Frauen hat viele Vorteile gebracht. Aber beim Sex scheint die Gleichberechtigung neue Probleme zu bringen. Männer haben weniger Lust, leiden unter Erektionsstörungen oder verweigern sich gar ganz der Rolle des Eroberers und feurigen Liebhabers davor warnen jedenfalls Sexualtherapeuten.

Erzeugen die neuen Rollenbilder zu viel Gleichheit? Fehlt der Reiz des Anderen? Welche Rollen spielen Macht, Hingabe und Unterwerfung? Fakten, Fragen und Gespräche über Sex im Zeitalter der Postemanzipation.

 

Beiträge

Moderation: Ellinor Landmann, Redaktion: Pascal Biber, Katharina Kilchenmann