Zur Europawahl: Warum Euroskeptiker sexy sind

  • Freitag, 16. Mai 2014, 9:02 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Freitag, 16. Mai 2014, 9:02 Uhr, Radio SRF 2 Kultur
  • Wiederholung:
    • Freitag, 16. Mai 2014, 18:30 Uhr, Radio SRF 2 Kultur

Die rechtspopulistischen Euroskeptiker fallen auf, weil sie immer wieder fette Schlagzeilen liefern das zieht.

Sie schüren Untergangsängste, diffamieren Migranten und Lesben, sie wettern gegen den Euro und wollen die EU abschaffen. Rechtspopulistische Kandidaten fürs Europäische Parlament brechen alle Tabus in Europa und kennen selber keine. Das macht sie zwar für den Ratsbetrieb des Parlaments unbrauchbar, aber sie sind umso attraktiver für die Medien; die Schlagzeilen sind schon geschrieben. Warum Euroskeptiker so sexy sind, was sie genau wollen, erklären der Politologe José Ignacio Torreblanca aus Madrid und die Politologin Tanja Klein aus Basel, in einer Sendung von Christoph Keller.

Beiträge

Autor/in: Christoph Keller