Konzert: Henry Purcell und Benjamin Britten, Oden für den Cäcilien-Tag

Mit Geige und Orgel wird sie dargestellt, die heilige Cäcilia. Und man verehrt sie als Schutzpatronin der Kirchenmusik. Gelebt hat sie im nicht mehr ganz so alten Rom um 200 nach Christus. Vor allem im 17. und 18. wurde viel für sogenannte Cäcilenfeiern komponiert.

Werke von Henry Purcell und Benjamin Britten stehen stellvertretend für das Fest am 22. November.

Chaise-Dieu Festival

Henry Purcell: Welcome to all the pleasures. Ode for St. Cecilia's Day
Benjamin Britten: Hymn to St. Cecilia op. 27
Henry Purcell: Hail, bright Cecilia! Ode for St. Cecilia's Day

Besetzung:

Gabrieli Consort and Players
Leitung: Paul Mc Creesh

Konzert vom 18. August 2010 im Kloster Chaise-Dieu

Redaktion: Nikolaus M. Broda