Konzert: Kammermusikalische Schatzsuche

 

Wer die Namen Gustav Mahler und Richard Strauss auf einem Konzertprogramm liest, der rechnet mit Vielem. Wohl aber nicht mit einem Abend für Klavierquartett.

Bereits anders sieht es aus, wenn man auf dem Programm die Interpreten entdeckt: Sind nämlich Patricia Kopatchinskaja, Antoine Tamestit, Nicolas Altstaedt und Alexander Lonquich am Werk, dann kann man sich auf Überraschungen gefasst machen. Statt den glänzenden Aushängeschildern eines Komponistenoeuvres suchen die Musiker lieber nach Liegengelassenem, nach Speziellem kurz, nach all den verborgenen Schätzen, die ein Komponistenleben hinterlässt. DRS 2 nimmt Sie mit auf die musikalische Schatzsuche.

Gustav Mahler: Klavierquartett a-Moll (Fragment)
Alfred Schnittke: Klavierquartett (1988)
Richard Strauss: Klavierquartett c-Moll op.13

Patricia Kopatchinskaja, Violine
Antoine Tamestit, Bratsche
Nicolas Altstaedt, Violoncello
Alexander Lonquich, Klavier

Aufnahme vom 08.08.11, Mozarteum Salzburg