Konzert zum 50. Geburtstag von Daniel Schnyder

Der Schweizer Daniel Schnyder überschreitet die Grenzen der Musikgenres wie kaum ein anderer. Das Konzert zu seinem 50. Geburtstag ist eine Hommage des KKL Luzern an den Musiker - ein Hörerlebnis zwischen traditioneller arabischer Musik und klassischen Instrumenten.

Für «Arabische Nächte» sorgen Dhafer Youssef, Bassam Saba mit Daniel Schnyder.
Bildlegende: Für «Arabische Nächte» sorgen Dhafer Youssef, Bassam Saba mit Daniel Schnyder. Anja Tanner

Der 1961 in Zürich geborene Daniel Schnyder ist ein musikalisches Multi-Talent. Er studierte klassische Flöte bei Heinrich Keller am Konservatorium Winterthur und Komposition und Jazzsaxophon am Berklee College of Music in Boston.

Gast bei berühmten Kollegen

Sein Werkkatalog umfasst Orchesterwerke, Opern und Kammermusik in der klassischen Tradition wie auch Dutzende von Einspielungen als Saxophonist und/oder Arrangeur mit eigenen Projekten - und als Gast bei berühmten Kollegen wie Lee Konitz, Abdullah Ibrahim oder Franco Ambrosetti.

Daniel Schnyder lebt und arbeitet seit vielen Jahren in New York. Anlässlich seines 50. Geburtstags kam er für ein Konzert im KKL Luzern in die Schweiz: «The Arabian Night of Daniel Schnyder» mit den Soloists of the Festival Strings Lucerne.

Aufzeichnung vom 5. März 2011, KKL Luzern