Mendelssohns 200. Geburtstag mit vielköpfigem Ensemble

Von den Sternen ganz tief hinunter und dann zurück auf die Erde. So könnte man das Verhältnis der Öffentlichkeit zu Mendelssohns Musik bezeichnen. Zwei Tage vor dem 200.

Geburtstag des Komponisten lässt DRS 2 einen Abend lang die Musik für sich sprechen, hier im Konzert das grosse Oratorium «Elias» Op. 70, gespielt von den Wiener Symphonikern und gesungen von so illustren Solistinnen und Solisten wie Malin Hartelius und Thomas Quasthoff; Dirigent ist Johannes Prinz.