Unterwegs mit dem grössten Kreuzfahrtschiff der Welt

Die «Allure of the Seas» ist ein Schiff der Superlative: Klettern, Surfen, Golfen, Schlittschuhlaufen, Shoppen. Es gibt fast nichts, was nicht geht an Bord dieses Ozeanriesen.

Blick ins Innere des Schiffes der «Allure of the Seas». Bild in Lightbox öffnen.

Bildlegende: Die «Allure of the Seas» heisst übersetzt «die Verlockung der Meere». srf

Die schwimmende Kleinstadt beherbergt bis zu 8500 Menschen und bietet jegliche erdenkliche Unterhaltung – und das rund um die Uhr.

Das Schiff ist 362 Meter lang, hat 18 Decks und bietet Platz für bis zu 6300 Passagiere in 2704 Kabinen. Trotz ihrer Grösse erreicht sie eine Geschwindigkeit von 22 Knoten.

Seit der Indienstellung im Jahr 2010 verkehrt die «Allure of the Seas» auf unterschiedlichen Routen in der Karibik. Startpunkt der Kreuzfahrt ist Fort Lauderdale in Florida. Hier werden Hunderte von Tonnen Lebensmittel geladen.

Die Reisenden auf der «Allure of the Seas»

    • Astrid Lehni und Urs Birchmeier lachen in die Kamera Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Urs Birchmeier und Astrid Lehni zvg

      Astrid Lehni und Urs Birchmeier

      Für Astrid Lehni und Urs Birchmeier ist die Kreuzfahrt ein romantisches Abenteuer. Sie waren beide verwitwet, als sie sich neu ineinander verliebten. Urs hat einen besonderen Bezug zum Luxuskreuzer: Von Berufs wegen baute er die Grossküchen, die auf Kreuzfahrtschiffen zum Einsatz kommen.

    • Guido Fischer und Fredi Tellenbach Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Guido Fischer und Fredi Tellenbach SRF

      Guido Fischer und Fredi Tellenbach

      Guido Fischer und Fredi Tellenbach haben zusammen eine Kabine gebucht, eine schwimmende Männer-WG. Guidos Frau konnte wegen einer Operation kurzfristig nicht mitkommen und so sprang Fredi, Guidos Musikerkollege ein. Guidos grosse Leidenschaft ist das Jassen. Ausserdem feiert er auf der Kreuzfahrt seinen 66. Geburtstag.

    • 1. Offizier Nikola Coric Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Nikola Coric SRF

      Nikola Coric

      Nikola Coric ist der 1. Offizier an Board. Bereits als Jugendlicher träumte der Kroate davon, zur See zu fahren. Grosse Schiffe steuern, weisse Uniformen tragen und viel Geld verdienen, so stellte er sich den Beruf des Seemannes vor. Die Schattenseiten, nämlich sechs bis sieben Monate lang von Freunden und Familie getrennt zu sein, lernte er dann während seiner Ausbildung auf einem Frachtschiff kennen.

    • Souschef  Tobias Friedenburg Bild in Lightbox öffnen.

      Bildlegende: Tobias Friedenburg SRF

      Tobias Friedenburg

      Souschef Tobias Friedenburg ist einer von zwei Europäern, die in der Küche des Megaliners arbeiten. Der 32Jährige ist für acht der 24 Restaurants des Schiffes verantwortlich. Selber am Herd steht er dabei kaum noch. Dafür sind seine 47 Köche und Küchenhelfer zuständig, die aus allen Ecken der Welt kommen.