Blick in die Feuilletons mit Désirée Meiser

Désirée Meiser ist eine Theatermacherin mit grosser Liebe zur Neuen Musik. Nach ihrem Engagement am Theater Basel gründete sie 2002 den «Bahnhof für Neue Musik» Gare du Nord in Basel. Unter ihrer Leitung wurde der Veranstaltungsort zu einem lebendigen Zentrum der modernen und experimentellen Musik.

Eine Frau blickt in die Kamera
Bildlegende: Ute Schendel

Weitere Themen:

  • Ausweitung der Kampfzone: Die deutsche AfD hat die Kultur entdeckt.
  • «United by AIDS»: Eine Gruppenausstellung mit künstlerischen Positionen aus 40 Jahren, die sich mit Aids und seinen Folgen beschäftigen.
  • «Der Dritte Mann»: Am 2. September 1949 feierte der heutige Kultfilm seine Premiere in Cannes. Der Filmkritiker Bert Rebhandl begibt sich auf historische Filmspurensuche im Wien der späten 1940er Jahre.
  • «Climate Fiction»: Die Klimakrise wird zum Erzählstoff. Bericht von einer Tagung in Göttingen
  • Klang-Kunst zum Klimawandel: Im Festival «Klang Moor Schopfe» im Appenzellerland kommen Wissenschaft und Kunst zusammen

Moderation: Andreas Klaeui, Redaktion: SRF 2 Kultur und Gesellschaft