Blick in die Feuilletons mit Diego Stampa

Er wäre gern Sportler geworden, war als Chemielaborant tätig und hat mit Mitte 20 einen ganz anderen Weg eingeschlagen. Diego Stampa hat gemeinsam mit seiner Frau Gilli vor 50 Jahren in Basel die Galerie Stampa gegründet. Das Paar leitet die Galerie noch heute.

Ein Mann mit Brille blickt an der Kamera vorbei
Bildlegende: zvg

Weitere Themen:

  • Die jüngere chinesische Geschichte in drei bewegenden Stunden: das Filmepos «So Long, My Son».
  • Paul Gauguin als moderner Meister des Porträts: eine Ausstellung in der National Gallery in London.
  • Engagiert und widerständig: Das Festival Culturescapes zeigt aktuelles Theater aus Polen.
  • Am Amazonas brennt der Regenwald: Was bedeutet das für unser Ökosystem?

Moderation: Alice Henkes, Redaktion: SRF 2 Kultur und Gesellschaft