Blick in die Feuilletons mit Philomena Schwab

Die junge Schweizer Game-Designerin hat vor drei Jahren mit ihrem Computerspiel «Niche» einen Überraschungserfolg erzielt. Die Mitgründerin des Studios «Stray Fawn» wurde darauf vom Wirtschaftsmagazin Forbes auf die Liste der «30 unter 30» im Bereich Technologie in Europa gewählt. 

Frau mit rötlich-braunen langen Haaren, lächelt mit geschlossenem Mund in eine Kamera. Sie trägt eine leichte Brille mit dunkelbraunem Rahmen.
Bildlegende: zvg

Weitere Themen:

  • Der «Grand Prix Musik» des Bundes geht dieses Jahr an das aussergewöhnliche Künstlerduo Cod.Act.
  • Mehr Umweltbewusstsein auf der Leinwand und hinter der Kamera: Filmschulen machen es vor.

Moderation: Remo Vitelli, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität