Blick in die Feuilletons mit Rafaela Roth

Sie wird 33 und hat in ihrem Beruf schon viel erreicht: die Journalistin Rafaela Roth. Ihre Reportagen haben Aufsehen erregt, sie hat Preise gewonnen, für die Grossen der Branche geschrieben. Rafaela Roth erzählt über ihre Arbeit – und warum die Malerin Frida Kahlo ein prima WG-Gschpänli wäre.

Frau mit braunen langen Haaren
Bildlegende: zvg / Laura Kaufmann

Weitere Themen:

  • Masken: Wie sie unser kommunikatives Miteinander verändern.
  • Historisches Sachbuch: Klima und Seuchen brachten Rom zu Fall.
  • «Leben im Jetzt»: Wie der Theaterleiter den Stillstand nutzt. 

Moderation: Susanne Schmugge, Redaktion: SRF 2 Kultur und Gesellschaft