Das Vermächtnis von Stéphane Charbonnier

Drei Monate ist es her seit dem Anschlag auf die Satire-Zeitschrift «Charlie Hebdo». Kurz vor dem Attentat hatte Chefredaktor Stéphane Charbonnier - genannt «Charb» - ein Buch zu Ende geschrieben, das gestern erschienen ist: «Lettre aux escrocs de lislamophobie qui font le jeu des racistes».

Weitere Themen des Vorabends:

  • Streit um die Millionen der Satire-Zeitschrift «Charlie Hebdo»
  • Kann man wirklich von einem Comeback der Vinylplatte sprechen?
  • Wie man Stille hörbar macht

Moderation: Irene Grüter, Redaktion: Eva Pfirter