Die Philosophin Carolin Emcke im Gespräch

Die deutsche Philosophin Carolin Emcke hat ein Buch zur Me-Too-Debatte vorgelegt. Es trägt den Titel: «Ja heisst ja und...» - und es ist sowohl mutige Selbstreflektion wie auch kritische Betrachtung der Gesellschaft. Carolin Emcke stellt ihren Text im Schauspielhaus Zürich vor.

Illustration auf Grün
Bildlegende: SRF / Sebastien Thibault

Weitere Themen:

  • Eine spanische Oase für Fussgänger: das autofreie Pontevedra in Galizien.
  • Er lässt die Puppen tanzen: Besuch bei Christian Schuppli, dem Gründer des Figurentheaters «Vagabu».
  • Die römisch-katholische Kirche steckt in der Krise. Die Schweizerische Bischofskonferenz sucht nach Lösungen.
  • Das Bundesamt für Kultur präsentiert eine Strategie zur Förderung einer hohen Baukultur in der Schweiz.
  • «Das letzte Wort»: Vergessene Kunst von Picasso?

Moderation: Alice Henkes, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität