Dürrenmatt im Iran

«Der Richter und sein Henker», «Der Verdacht», «Das Versprechen»: Bestseller auf persisch. Friedrich Dürrenmatts paradoxer Pessimismus fasziniert das Lesepublikum im Iran; sein Übersetzer Mahmoud Hosseini Zad erklärt, warum.

Mann mit dicker schwarzer Brille.
Bildlegende: Dürrenmatt fasziniert auch auf Persisch. Wikimedia/Elke Wetzig (elya)

Weitere Themen des Vorabends:

  • Schweizer Grand Prix Musik: 15 Musikschaffende sind nominiert
  • Die Familie als Rettung: Reportage aus Nepal

Moderation: Andreas Müller-Crepon, Redaktion: Andreas Klaeui