Filmland Schweiz: BAK setzt auf internationale Koproduktionen

Das Bundesamt für Kultur will Schweizer Filme durch internationale Koproduktionen stärken. Solche Koproduktionen würden den Vertrieb von Schweizer Filmen im Ausland deutlich erleichtern, erklärte Kulturminister Alain Berset beim Filmfestival in Locarno.

Illustration auf Grün
Bildlegende: SRF / Sebastien Thibault

Weitere Themen:

  • Leerstand in Locarno – wieso das Grandhotel immer noch verwahrlost.
  • Ein Fussballstadion voller Bäume – weshalb das Kunstprojekt eines Schweizers in Österreich für Wirbel sorgt.
  • Klima in Konzentration – Tropfsteine in Höhlen liefern wichtige Wetterdaten.
  • Familienleben fordert heraus – in Locarno feiert der Film «Wir Eltern» Premiere.

Moderation: Katharina Brierley, Redaktion: SRF 2 Kultur und Gesellschaft