Generalversammlung des Opernhaus Zürich

Mit dem neuen Intendanten Andreas Homoki hat sich das Opernhaus Zürich in den letzten eineinhalb Jahren gewandelt. Nicht nur künstlerisch, sondern auch im Auftritt nach aussen. Alles ist eine Spur nüchterner, eine Spur kleiner geworden. Finanziell scheint sich dieser Systemwechsel gelohnt zu haben.

Das Opernhaus in Zürich.
Bildlegende: Das Opernhaus in Zürich. Thomas Wolf

Weitere Themen des Morgens:

  • Lehrplan 21 und die Religion
  • «Rot, John Logan» - eine Ausstellung im Kunstmuseum Solothurn
  • «Les Fausses confidences» im Théâtre de l'Odéon in Paris

Moderation: Roland Fleig, Redaktion: Sarah Herwig