«Homo Faber» – Max Frischs Klassiker kommt neu ins Kino

«Homo Faber», frisch verfilmt: Die Version des Schweizer Filmregisseurs Richard Dindo, die heute in die Kinos kommt, ist kein Spielfilm, sondern ein poetischer Essay.

Eine Frau im dunkelblauen Kleid trägt ein Weinglas und raucht.
Bildlegende: Ivy, gespielt von Amanda Barron, in «Homo Faber» Filmcoopi

Weitere Themen des Vorabends:

  • Songhoy Blues - eine junge Band aus Mali setzt ein Zeichen in einem unruhigen Land
  • Ausblick auf den Grand Prix Literatur, der heute vergeben wird
  • Musik gegen staatliche Gewalt - ein neuer Song der russischen Frauenband Pussy Riot

Moderation: Lislot Frei, Redaktion: Irene Grüter