Lionel Bringuiers Ära in Zürich geht zu Ende

Der Hype um den jungen Franzosen Lionel Bringuier als neuer Chefdirigent des Zürcher Tonhalle-Orchesters war gross. Nach nur zwei Jahren hat die Tonhalle heute bekannt gegeben, dass sein Vertrag nicht verlängert wird. Was sind die Gründe, dass seine Zeit an der Tonhalle bald schon vorbei sein wird?

Lionel Bringuier gestikuliert mit den Händen.
Bildlegende: Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • In den abgelegenen Regionen Brasiliens am Amazonas stellen die indigenen Volksgruppen die grosse Mehrheit der Bewohner, eine Stimme aber haben sie oft nicht.
  • «Verdrehte Zeit» heisst der letzte Roman des Polen Woodschimjesch Odojewski, der nun posthum auf Deutsch erschienen ist.
  • Vom Zigarettenkauf zum Liebeskummer führt ein Abstecher zum Kiosk in der Kolumne des Bündner Schriftstellers Arno Camenisch.
  • Screenshot: Profi-Gamer, Parteien und die Netzgemeinde diskutieren, ob Gamen Chancen hat, olympisch zu werden.

Moderation: Jodok Hess, Redaktion: Theresa Beyer