Mark Pieth klagt in seinem Buch Verhältnisse in Goldminen an

Alleine für die Herstellung eines Eherings aus Gold bleiben zwanzig Tonnen Sondermüll zurück. Weltweit arbeiten eine Million Kinder in Goldminen. Und der Goldabbau verursacht schwere Umweltschäden. Das alles hat der Basler Strafrechtler Mark Pieth für sein Buch recherchiert.

Illustration auf Orange
Bildlegende: SRF / Sebastien Thibault

Weitere Themen: 

  • Die Luzerner Professorin Verena Lenzen wird päpstliche Beraterin. 
  • Konzertveranstalter Berthold Seliger vergleicht seine Branche mit einem «Imperiengeschäft».
  • «Cronofobía», eine Geschichte über zwei unterschiedliche Menschen und ihre Gemeinsamkeit, jetzt im Kino. 
  • «Rojo», ein Kinofilm über die Gesellschaft in Argentinien, kurz vor der Diktatur. 

Moderation: Vanda Dürring, Redaktion: SRF 2 Kultur und Gesellschaft