Mit «Shoah» wurde er weltberühmt, nun ist Claude Lanzmann tot

In seiner mehr als neunstündigen Filmdokumentation «Shoah» lässt der französische Regisseur und Autor Claude Lanzmann Opfer und Täter des Holocausts zu Wort kommen, auf der Suche nach der Wahrheit. Nun ist Claude Lanzmann 92 jährig gestorben.

Symbol auf Rot
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Weitere Themen:

  • Winterlandschaften oder Menschen beim Einkaufen: Persönliche Eindrücke einer Wanderung durch die Schweiz zeigt das Schweizerische Architektur-Museum in Basel.
  • «Wie hoch die Wasser steigen»: Ein fesselnder Debüt-Roman von Anja Kampmann.
  • Die Star-Geigerin Antje Weithaas erhält den Goldenen Bogen und verabschiedet sich als Leiterin der Camerata Bern.
  • «The Rider», ein zeitgenössischer Western, zählt zu den ungewöhnlichsten Filmen des Jahres.
  • Mit roten Zelten das Tabu Menstruation brechen: «Red Tents» heisst die Aktion.

Moderation: Vanda Dürring, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität