Neuer Roman von Adolf Muschg: Fukushimas verstrahlte Landschaften

Die Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima im März 2011 hat die Region radioaktiv verstrahlt; die Leute mussten fliehen. Die Regierung ist seither daran, das Gebiet zu entgiften, damit eine Rückkehr möglich wird. Der neue Roman des 84-jährigen Adolf Muschg macht die verseuchte Zone zum Thema.

Symbol auf Rot
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Weitere Themen:

  • Ein Fotograf wehrt sich gegen Kinderheirat in der Türkei.
  • Die Stadt Palermo bringt Oper in Problemquartiere.
  • In Tel Aviv versuchen ultraorthodoxe Jüdinnen Fashion.
  • Wer Stockholm klanglich erleben will, kommt am Wasser nicht vorbei.

Moderation: Susanne Schmugge, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität