Schicksalsjahr für den Schweizer Buchhandel

Bequem war die Lage für den Schweizer Buchhandel schon lange nicht mehr. Doch die Abwertung des Euro bringt die Verlage zusätzlich unter Druck. Handlungsspielraum gibt es kaum, sagt Stefan Fritsch vom Diogenes Verlag in Zürich.

Hand mit Buch vor einer Kasse.
Bildlegende: Der schwache Euro macht den Verlagen das Leben schwer. Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Wakkerpreis des Schweizer Heimatschutzes für das Bergell
  • Koran-Wettlesen in Istanbul
  • Isaac Asimos Visionen und die Robotik von heute

Moderation: Annina Salis, Redaktion: Irene Grüter