Schonungsloser Karikaturist: zum Tod von Manfred Deix

Der österreichische Zeichner hat mit seinen satirischen, bitterbösen Arbeiten Zeitgeschehen, Gesellschaft und Politik kommentiert. Manfred Deix hält der Gesellschaft den Spiegel vor, besonders gerne dann, wenn es weh tut. Jetzt ist der Cartoonist im Alter von 67 Jahren gestorben. Ein Nachruf.

Ein Porträt von Manfred Deix.
Bildlegende: Deix war ein begnadeter Beobachter und ein gnadenloser Chronist. Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Wissenschaftsjournalist Urs Willmann will in seinem neuen Buch den Stress rehabilitieren.
  • EM-Gastgeber Frankreich will die Kultur und König Fussball vermählen.
  • Die afroamerikanische Zeitung «Chicago Defender» kämpft gegen Rassismus und Polizeigewalt.
  • Screenshot: Der Wohnungs-Anbieter Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe, weisse Kunden würden bevorzugt.

Moderation: Irene Grüter, Redaktion: Nino Gadient