Science oder Science Fiction? Schnittstelle Mensch/Maschine

«Science in fiction» – Wissenschaft in der Fiktion, so das Genre, das der Schweizer Wissenschaftsjournalist und Autor Beat Glogger in seinen Romanen bedient. Im neuen Thriller «Zweimaltot» rückt Glogger sogenannte «Brain-Machine-Interfaces» ins Zentrum: Schnittstellen zwischen Mensch und Maschine.

Illustration auf Rot
Bildlegende: SRF / Sebastien Thibault

Weitere Themen:

  • Der grosse Landschaftsmaler Caspar Wolf erhält im Kloster Muri sein eigenes Museum.
  • Der neue Film «Double vies» ist ein «vergnügtes Intellektuellen-Karussell».
  • Der Traum von der Insel: Der Dokumentarfilm «Insulaner» neu im Kino.
  • Der schweizerisch-italienische Maler Antonio Ligabue war eine schillernde Figur der Art Brut. Nun kann man ihn wiederentdecken.

Moderation: Remo Vitelli, Redaktion: SRF 2 Kultur Aktualität