Sie schreibt und schreibt – die Dichterin Friederike Mayröcker wird 90

Leben und Arbeit fliessen bei Friederike Mayröcker in eins: Über 70 Bücher hat die Dichterin, 1924 geboren in Wien, schon veröffentlicht. Auch in ihrem neusten mit dem Titel «Cahier» lohnt es sich, ihre ureigene, poetisch-sperrige Sprache zu entdecken.

Friederike Mayröcker
Bildlegende: Die Österreicherin zählt zu den bedeutendsten Schriftstellerinnen der Gegenwart. Imago Stock

Weitere Themen des Vorabends:

  • «Die Liebe kann tanzen» gelungene Balletpremiere im Theater Basel
  • Entgleiste Sendung von Roger Schawinski - Analyse eines Konfliktforschers
  • Sagenhafte Zustimmung zu Putin - weshalb ist der russische Präsident im eigenen Land so beliebt?

Moderation: Katharina Kilchenmann, Redaktion: Irene Grüter