Solothurner Literaturtage: Die Kolumne als literarische Form

Die Kolumne als literarische Kurzform erfreut sich grosser Beliebtheit und sie ist dieses Jahr ein Thema an den Solothurner Literaturtagen. Nur: Sind Kolumnen tatsächlich Literatur? Und was macht eine Kolumne, die in den Medien veröffentlicht wird, überhaupt zur Literatur?

Eine junge Frau mit dunklen Haaren sitzt vor einem vollen Bücherregal.
Bildlegende: Reina Gehrig, Gesamtleiterin der Solothurner Literaturtage. Keystone

Weitere Themen des Morgens:

  • Kunstmuseum Bern Sammlung Gurlitt: Wer soll für die Aufarbeitung bezahlen?
  • Sponsoring und Ethik

Moderation: Roland Fleig, Redaktion: Remo Vitelli