Taugt Finnland doch nicht als Vorbild im Bildungsbereich?

Eine britische Studie stellt eine gewagte These auf: Der finnische Pisa-Erfolg sei gar nicht dem modernen Schulsystem zu verdanken, sondern den Nachwirkungen des früheren Systems, das noch klassisch auf Frontalunterricht und autoritäre Lehrperson baute. Das Gespräch mit Bildungsforscher Urs Moser.

Schüler arbeiten in einem Klassenzimmer.
Bildlegende: Werden mit Frontalunterricht möglicherweise doch bessere Resultate erzielt als angenommen? Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Das Theaterkollektiv «400asa» stellt seinen Film «Polder» vor.
  • Ein Besuch im Zentrum für moderne Kunst in Grosny.
  • Die unvergessliche Taxifahrt von Arno Camenisch in Neapel.

Moderation: Irene Grüter, Redaktion: David Vogel