Tibet im Comic: «Yaks, Yetis, Yogis» im Rietberg-Museum

Yaks, Yetis, Yogis: Die gibt es typischwerweise in Tibet. So das Klischee. Mit solchen Stereotypen spielt die gleichnamige Ausstellung im Museum Rietberg. Es geht um die Abbildung des Tibets in Comics.

Cover eines Comics aus der Ausstellung «Yaks, Yetis, Yogis» im Rietberg-Museum.
Bildlegende: Cover eines Comics aus der Ausstellung «Yaks, Yetis, Yogis» im Rietberg-Museum. Mac Raboy Spark Publication, 1944

Weitere Themen des Morgens:

  • Unterwegs ins reale Shangri-La - eine Ortsbegehung
  • Tibet-Phantasien aus chinesischer Perspektive
  • «Mythos Mexiko: Revolution der Künste» in der Royal Academy in London
  • Museum der unnützen Dinge: Arabische Kaffeetässchen
  • Buchtipp: «Tschüss zäme» von Achim Parterre

Moderation: Barbara Peter, Redaktion: Andreas Klaeui