Türken und Kurden: Warum die Intellektuellen zum Streit schweigen

Die türkische Regierung hat den Friedensprozess mit den Kurden auf Eis gelegt. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat einen harten Kampf gegen die verbotene Arbeiterpartei Kurdistans, die PKK, angekündigt. Wie reagieren Intellektuelle und Kulturschaffende auf den neu entfachten Konflikt?

Der türkische Präsident Erdogan vor einer Türkeiflagge an einem Rednerpult.
Bildlegende: Erdogan will einen harten Kurs gegen die PKK fahren. Keystone

Weitere Themen des Vorabends:

  • Lesenswert: Mit «Tamangur» legt die 70-jährige Lyrikerin Leta Semadeni ihren ersten Roman vor.
  • Sehenswert: die Ausstellung des russischen Schriftstellers Warlam Schalamow in der Universitätsbibliothek Basel.
  • Filmfestival Locarno: «Heimatland» ist der einzige Schweizer Film, der im Wettbewerb läuft.

Moderation: Irene Grüter, Redaktion: Sandra Leis