Wanderausstellung thematisiert häusliche Gewalt

«Willkommen zu Hause». So der einladende Titel einer Ausstellung über eine traurige Realität: Die eigenen vier Wände sind für viele Leute kein Ort, wo sie sich sicher fühlen. Denn rund 40 Prozent aller Gewaltstraftaten in der Schweiz passieren in Privaträumen.

Häusliche Gewalt (Symbolbild).
Bildlegende: Rund 40 Prozent aller Gewaltstraftaten in der Schweiz passieren in Privaträumen. Keystone / LUIS BERG

Weitere Themen des Mittags:

  • Serie «Flüchtlinge in der Schweiz»: Täglich erreichen im Schnitt 250 Menschen die Schweiz. Viele erleben bei ihrer Flucht traumatische Erlebnisse. Zum Beispiel Muhammad, ein 25-jähriger Afghane, den wir in Kreuzlingen getroffen haben.
  • Gegen den lautstarken Protest vieler Intellektueller kam es vor kurzem zum Vertragsabschluss zwischen den beiden Verlagen Mondadori und Rizzoli. Italienische Autoren gründeten nun einen neuen und unabhängigen Verlag.
  • Die 35-jährige Amerikanerin Mary Halverson spielt ein Instrument wie es die alten Jazzgitarristen hatten. Im Rahmen des Festivals «Unerhört» tritt sie diese Woche in Zürich auf.

Moderation: Barbara Peter / David Vogel, Redaktion: SRF2 Kuötur Aktualität