Warum muss Weihnachten immer perfekt sein?

Noch wenige Stunden und dann ist es soweit: Heiligabend. Weihnachten ist ein Fest, bei dem die Freude quasi vorgeschrieben ist. Man «muss» sich freuen, der Abend «muss» perfekt sein. Warum eigentlich?

In goldiges Papier eingepackte Geschenke.
Bildlegende: Auch für viele säkulare Menschen ist der Weihnachtsabend sehr wichtig. Keystone / PATRICK B. KRAEMER

Weitere Themen des Mittags:

  • «O Tannenbaum» ist eines der bekanntesten Weihnachtslieder. Es handelt sich wohl um das erste Lied, das einen Beziehung zwischen Tannenbaum und Weihnachtsfest herstellt. Doch die Melodie ist nicht nur besinnlich, sie hat viele Gesichter.
  • Es war ein Gipfeltreffen der intellektuellen Art: Auf dem Höhepunkt des Kalten Krieges forderte der US-amerikanische Schachspieler Bobby Fischer den russischen Weltmeister Boris Spasski 1972 zum Duell heraus. Der Spielfilm «Pawn Sacrifice» zeigt, wie zwei Egos und Weltanschauungen aufeinanderprallten.
  • Wir alle haben im zu Ende gehenden Jahr Begegnungen gemacht, die Spuren hinterlassen haben. Heute erinnert sich Redaktor David Vogel an seine Begegnung mit Geflüchteten.

Moderation: David Vogel, Redaktion: SRF2 Kultur Aktualität