Wem gehört das Gold der Krim?

Ein rund 2000 Jahre alter Goldschatz von der Krim gehört nach der Besetzung der Halbinsel durch Russland der Ukraine. Dies hat ein Gericht entschieden. Der Goldschatz war zur Zeit der Besetzung als Leihgabe im Archäologiemuseum in Amsterdam. Seither ist das Gold dort geblieben.

Flagge Russlands, daneben ein Soldat.
Bildlegende: Die Krim: Annektiert von Russland. Getty Images

Weitere Themen:

  • Die Landeskirche Bern-Jura-Solothurn nimmt klar Stellung zum Thema Kirchenasyl
  • Zum 70. Geburtstag von Jane Birkin
  • Filmstart: Tanna

Moderation: Annina Salis, Redaktion: Remo Vitelli