Wenn Musik Frieden und Hoffnung bedeutet

In diesen Tagen tourt Zohra, das erste Frauenorchester Afghanistans, durch die Schweiz. Gegründet hat es Ahmad Sarmast. Er ist Leiter des Nationalen afghanischen Musikinstituts in Kabul. Ahmad Sarmast versteht Musik als politische Kraft im bürgerkriegsversehrten Afghanistan.

Weitere Themen:


Atmosphärischer Theaterabend: «Inferno» von Thom Luz am Theater Basel

Kritischer Dokumentarfilm: «Jean Ziegler: der Optimismus des Willens» von Nicolas Wadimoff

Wannsee-Konferenz: Wer waren die Beamten, die vor 75 Jahren die Vernichtung der Europäischen Juden planten?

Moderation: Jodok Hess, Redaktion: Sarah Herwig