Filmfestival Visions du Réel

Diese Woche ist in Nyon das Dokumentarfilm-Festival Visions du Réel zu Ende gegangen.

Unter der Leitung von Eric Facon diskutieren Filmwissenschaftlerin Marcy Goldberg und Filmredaktor Michael Sennhauser über die Filme, die dort zu sehen waren, über die Werke, die Preise gewonnen haben und über das Genre des Dokumentarfilms.

Mit über 150 Dokumentarfilmen aus 35 Ländern präsentierte die 15. Ausgabe von Visions du Réel ein thematisch breites Spektrum an filmischen Essays. Es reichte vom Leben in einem Kloster im Himalaja über den Kriegs- und Gefängnisalltag, den Fall der Berliner Mauer bis zur Umweltthematik.

Visions du Réel ist ein Film-Event von internationaler Bedeutung. Es zählt mit den Filmfestivals in Locarno und Solothurn zu den drei grössten Filmfestivals der Schweiz.

Moderation: Eric Facon