Besessen vom Essen - «Kulturplatz» in luftiger Höhe

  • Mittwoch, 5. August 2015, 22:25 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 5. August 2015, 22:25 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 6. August 2015, 6:00 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 6. August 2015, 7:55 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 6. August 2015, 9:10 Uhr, SRF info
    • Donnerstag, 6. August 2015, 10:40 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 6. August 2015, 11:30 Uhr, SRF info
    • Freitag, 7. August 2015, 8:40 Uhr, SRF info
    • Freitag, 7. August 2015, 9:30 Uhr, SRF info
    • Freitag, 7. August 2015, 11:00 Uhr, SRF info
    • Freitag, 7. August 2015, 12:05 Uhr, SRF info
    • Freitag, 7. August 2015, 13:10 Uhr, SRF info
    • Samstag, 8. August 2015, 20:25 Uhr, SRF info

Im letzten Teil der «Kulturplatz»-Sommerserie zum Thema Essen besucht Nina Mavis Brunner die Wissifluh oberhalb von Vitznau. Sylvia und Jürg Trionfini pflegen dort das kulinarische Erbe der Alpen. Ein guter Ort, um über die Globalisierung des Geschmacks zu reden – und über die Proteine der Zukunft.

Beiträge

  • Das Element Luft

    Die Menschen können nicht atmen ohne sie. In der Küche spielt sie den Schaumschläger: Perfekter Eischnee zaubert süsses Soufflé. Der herzhafte Geruch eines Schweizer Käses hingegen ist für manche nur Gestank. Aber muss denn jede Speise durch die Luft in die Welt reisen? Der Liebling von «Kulturplatz» ist der Hefeteig. Hier hat die Luft den stärksten Part: Ordentlich kneten – gehen lassen: ready to take off.

    Uta Kenter

  • Wenn Speisen reisen: die Globalisierung des Geschmacks

    In den letzten Jahrzehnten hat die kulinarische Vermischung rapide zugenommen. Pizza und Pasta kennt die ganze Welt. Man isst Sushimi, Köttbullar, Pad Thai wie Rösti und Geschnetzeltes. Der globalisierte Speiseplan ist eine kulinarische Bereicherung. Doch er kann das Essen auch trivialer machen. «Kulturplatz» begegnet dem Food-Ethnologen Marin Trenk zwischen Kebab und Chicken Tikka Masala.

    Sibilla Semadeni

    Mehr zum Thema

  • Weltstar und Jetsetterin: Erinnerungen einer Flugmango

    Seit 3000 Jahren besingt man in Indien die Mango als Symbol für Liebesglück. In China war sie Liebling der Massen – Revolutionsheldin, verehrt als Symbol für die unendliche Weisheit des Führers Mao. Wer diese exotische Starfrucht perfekt haben will, kann sich heute beim Jetset umschauen: beim Obst, das reif per Flugzeug hierher transportiert wird. «Kulturplatz» gibt einer dekadent-süssen «Flugmango» das Wort.

    Pascal Derungs

  • Proteine der Zukunft: Was uns vom Insekten-Essen abhält

    Ab 2016 dürfen in der Schweiz voraussichtlich Insekten für die menschliche Ernährung verkauft werden. Das ist vernünftig: Zwei Milliarden Menschen essen bereits Insekten, teilweise gelten diese als Delikatesse. Das «Fleisch der Zukunft» ist gesund, nachhaltiger, effizient und klimaschonend. «Kulturplatz» zeigt, warum Europa die Ekelbarrieren überwinden kann und wo ein Umdenken bereits begonnen hat.

    Sebastian Günther

    Mehr zum Thema

  • Mehr als ein Rezeptbuch: Was Künstler kochen

    Aus der Flut von Büchern über Kochen und Ernährung sticht dieses heraus: «Artists' Recipes», herausgegeben von den Künstlern Admir Jahic und Comenius Röthlisberger. Viele zeitgenössische Künstlerinnen und Künstler haben darin ihre Lieblingsrezepte preisgegeben, darunter Marina Abramović, Maurizio Cattelan oder Erwin Wurm. Es ist mehr als eine Sammlung von Lieblingsspeisen interessanter Persönlichkeiten. Jedes Rezept ist illustriert, kommentiert, mit Fotos versehen. Wenn man so will: ein Kunstwerk.

    Eduard Erne

    Mehr zum Thema