Im Sog des Todes – warum Mordgeschichten faszinieren

  • Mittwoch, 13. Februar 2019, 22:25 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 13. Februar 2019, 22:25 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 14. Februar 2019, 6:00 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 14. Februar 2019, 11:00 Uhr, SRF 1
    • Freitag, 15. Februar 2019, 8:35 Uhr, SRF info
    • Freitag, 15. Februar 2019, 9:35 Uhr, SRF info
    • Freitag, 15. Februar 2019, 10:20 Uhr, SRF info
    • Freitag, 15. Februar 2019, 12:20 Uhr, SRF info
    • Freitag, 15. Februar 2019, 13:20 Uhr, SRF info
    • Freitag, 15. Februar 2019, 17:30 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 17. Februar 2019, 8:25 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 17. Februar 2019, 14:51 Uhr, SRF info
    • Montag, 18. Februar 2019, 4:35 Uhr, SRF 1

Mord und Totschlag fesseln Millionen. Doch was treibt Kulturschaffende an, sich bis ins Detail mit Leichen und Tatorten zu beschäftigen? «Kulturplatz» fragt den Bestsellerautor Simon Beckett und besucht mit Schauspieler Martin Ostermeier, Dr. Semmelweis im «Bestatter», die Rechtsmedizin Zürich.

Beiträge

  • Rollenfazit: Martin Ostermeier zurück in der Rechtsmedizin ZH

    Bevor die Dreharbeiten zum «Bestatter» 2012 begannen, studierte der Schauspieler Martin Ostermeier für seine Rolle des Dr. Alois Semmelweis unterschiedlichste Literatur und schaute zudem im Institut für Rechtsmedizin an der Universität Zürich den Profis über die Schultern. Tipps bekam er damals unter anderem vom renommierten Rechtsmediziner und Leiter des Instituts, Michael Thali. Die letzte Folge der Serie «Der Bestatter» ist gesendet; nun ziehen Ostermeier und Thali Bilanz.

    Nicole Salathé

    Mehr zum Thema

  • Verwesung als Rätsel: Autor Simon Beckett fesselt Millionen

    Der britische Autor Simon Beckett hat mit seinen Thrillern rund um den forensischen Anthropologen David Hunter eine riesige Fangemeinde aufgebaut. Bisher hat er über 10 Millionen Bücher in fast 30 Sprachen verkauft und eben erst den europäischen Krimipreis «Ripper Award» gewonnen. Am 12. Februar ist nun sein 6. Hunter-Thriller erschienen: «Die ewigen Toten». Wir besuchen Simon Beckett in seiner Heimatstadt Sheffield und sprechen mit ihm über seine Faszination für Leichen und für die Wissenschaft von den Verwesungsprozessen des menschlichen Körpers.

    Pascal Derungs

    Mehr zum Thema

  • «Der Goldene Handschuh»: Fatih Akin und das ‘Monster von Hamburg’

    An der «Berlinale» wurde ein Film mit Hochspannung erwartet: «Der Goldene Handschuh» von Fatih Akin. Es ist die wahre Geschichte von Fritz Honka, einem Verlierertypen, der zum Monster wurde. Honka schleppte in den 1970er Jahren in der Kneipe «Zum Goldenen Handschuh» auf dem Hamburger Kiez Frauen ab, ermordete diese und versteckte die zerstückelten Leichen in seiner Wohnung. Wie die Buchvorlage des Satirikers und Autors Heinz Strunk, ist auch Akins Film ein Höllenritt mit schwarzem Humor und eine präzise Milieustudie. Kinostart in der Deutschschweiz ist am 21. Februar.

    Richard Herold, Selim Petersen

    Mehr zum Thema