Kulturhelden

  • Mittwoch, 24. Februar 2016, 22:25 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 24. Februar 2016, 22:25 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 25. Februar 2016, 6:00 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 25. Februar 2016, 11:00 Uhr, SRF 1
    • Freitag, 26. Februar 2016, 8:35 Uhr, SRF info
    • Freitag, 26. Februar 2016, 9:40 Uhr, SRF info
    • Freitag, 26. Februar 2016, 11:20 Uhr, SRF info
    • Freitag, 26. Februar 2016, 12:25 Uhr, SRF info
    • Freitag, 26. Februar 2016, 13:30 Uhr, SRF info
    • Freitag, 26. Februar 2016, 17:30 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 28. Februar 2016, 8:40 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 28. Februar 2016, 15:05 Uhr, SRF info

Mit seiner umfassenden Sammlung chinesischer Gegenwartskunst hat Uli Sigg die Welt bereichert und gilt deshalb als Kulturheld. Doch es gibt auch viele Namenlose, die mit ehrenamtlichem Engagement einen ebenso wesentlichen Anteil zum Kulturgeschehen beisteuern. «Kulturplatz» gibt ihnen ein Gesicht.

Beiträge

  • Zu Besuch in Uster bei den stillen Filmhelden vom Kino Qtopia

    Zu Besuch in Uster bei den stillen Filmhelden vom Kino Qtopia

    Knapp 35 000 Menschen wohnen in Uster, weit mehr noch in der umliegenden Agglomeration. Aber nur gerade ein Kino gibt es, das Qtopia, und auch das nur dank 100 Prozent ehrenamtlicher Freiwilligenarbeit der Betreiber. Seit nunmehr 14 Jahren investieren die Filmbegeisterten ungezählte Stunden ihrer Freizeit in das kleine Kino und bescheren so der drittgrössten Zürcher Stadt ein kontinuierliches Angebot an qualitativ hochstehenden Filmen. Im Gespräch erläutert Mitinitiator Frank von Niederhäusern die Beweggründe für diesen Gratiseinsatz zugunsten der Kultur.

    Mehr zum Thema

  • Anonyme Kulturhelden: wie Freiwillige das Kulturleben bereichern

    Die Statistik weiss: Gut vier Prozent der Bevölkerung betätigen sich ehrenamtlich im Kulturbereich. Es gibt die freiwilligen Helfer, das unverzichtbare Rückgrat jedes Festivals, und es gibt die künstlerisch Aktiven, die sich in Theaterproduktionen, auf Filmsets oder in Musikformationen engagieren. Tagsüber stehen sie im Erwerbsleben, abends und an Wochenenden engagieren sie sich unentgeltlich, um mit anderen gemeinsam etwas zu bewegen und sich persönlich weiterzuentwickeln. «Kulturplatz» begleitet drei Ehrenamtliche, die ihr regionales Kulturleben bereichern.

    Richard Herold und Dario Pollice

    Mehr zum Thema

  • Der Kunstsammler als Held: Uli Siggs chinesisches Abenteuer

    In der boomenden chinesischen Kunstszene ist der Schweizer Sammler Uli Sigg eine strahlende Figur. Er hat die heute weltberühmten Künstler wie Ai Weiwei und viele andere einst entdeckt und gross gemacht. Mit der Entscheidung, seine riesige Kollektion an ein öffentliches Museum in Hongkong und damit nach China «zurückzugeben», erfüllt sich sein Lebenswerk. Jetzt erzählt ein Film die heroische Geschichte des früheren Schweizer Botschafters, und eine monumentale Ausstellung in Bern ehrt Siggs Verdienste um die chinesische Gegenwartskunst.

    Markus Tischer

    Mehr zum Thema

  • Hip Hop Hero: wie ein Breakdancer die noble Tanzwelt eroberte

    Mourad Merzouki ist ein Held der französischen Banlieue. Der algerische Einwanderersohn hat dem Streetdance der Vorstadtkids zur Anerkennung als offizielle Kunstform verholfen. Er vermengt die ursprüngliche Subkultur mit klassischer Tradition und feiert damit Erfolge auf den renommiertesten Bühnen der Welt. Seine «Compagnie Käfig» gehört heute zur Elite der französischen Tanzszene. Der Hip-Hopper aus Lyon ist mittlerweile Direktor des Staatlichen Zentrums für Choreografie - und das Idol einer ganzen Generation von Jugendlichen auf der Suche nach gesellschaftlicher Anerkennung.

    Daniel Böhm und Nicole Salathé

    Mehr zum Thema