Ritual und Original, oder: «Wer hat's erfunden?»

  • Mittwoch, 23. Dezember 2015, 22:30 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 23. Dezember 2015, 22:30 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 24. Dezember 2015, 6:00 Uhr, SRF 1
    • Freitag, 25. Dezember 2015, 9:30 Uhr, SRF info
    • Freitag, 25. Dezember 2015, 11:20 Uhr, SRF info
    • Freitag, 25. Dezember 2015, 13:20 Uhr, SRF info
    • Freitag, 25. Dezember 2015, 17:30 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 27. Dezember 2015, 8:40 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 27. Dezember 2015, 15:05 Uhr, SRF info

Nina Mavis Brunner holt einen Christbaum vom Bauernhof und fragt sich: Wer hat eigentlich den ganzen Weihnachtsrummel erfunden? Wie heilig ist das Motiv der Heiligen Familie heutzutage noch? Rituale wandeln sich, Originale werden kopiert - Urheber- und Patentrechte bleiben da meist auf der Strecke.

Beiträge

  • Weihnachtsfest: Wer sich den ganzen Rummel ausgedacht hat

    Baum, Schmuck und Geschenke kaufen, heimschleppen, Baum schmücken, Geschenke einpacken, Weihnachtsdinner kochen, ungeliebte Verwandte einladen und bewirten. Nicht selten endet das Ganze mit Streit und Tränen. Und am Schluss türmt sich der Abfall: Papierberg, Kartonhaufen und ein verdorrter Nadelbaum. Wer hat bloss diesen ganzen Weihnachtsrummel erfunden? Ein Essay um die Rituale und Requisiten des Weihnachtsfestes.

    Dario Pollice, Annette Scharnberg

  • Drecksarbeit: Wer die saubere Lösung dafür erfunden hat

    Joy Mangano hatte schon als Mädchen ein Gespür für praktische Erfindungen. Mit dem «Miracle Mop», dem auswringbaren Wischgerät, gelang ihr der Durchbruch. Doch damit geriet sie in einen Strudel von Neid, Gier und Verrat. Sie musste eisernen Willen und skrupellose Durchsetzungskraft entwickeln, um ihre Erfindung vor diebischen Konkurrenten zu schützen und die Früchte davon selber ernten zu können. Regisseur David O.Russell hat diese wahre Geschichte mit Oscarpreisträgerin Jennifer Lawrence («Hunger Games») in der Hauptrolle zu einem packenden Filmdrama verdichtet.

    Urs Gredig

    Mehr zum Thema

  • Urheberrecht: Wenn man es hat und doch nicht bekommt

    Die Berufsfotografin Clara Tuma kämpft seit Jahren für die Anerkennung und Entschädigung des Urheberrechts an ihren Food-Fotografien, die sie für das Kochmagazin eines Grossverteilers gemacht hat. Ohne Namensnennung und ohne Entgelt habe dieser die Bilder mehrfach verwendet und in guter Auflösung ungeschützt ins Internet gestellt, worauf sich weltweit Webseiten gratis an den Fotos bedienten. Der Streitfall durchläuft derzeit den Gerichtsweg. Er ist exemplarisch für die hohen Hürden beim Urheberrechtsschutz. Denn es gilt: «Recht haben ist nicht schwer, Recht bekommen hingegen sehr.»

    Nino Gadient

    Mehr zum Thema

  • Heilige Familie: Was aus dem biblischen Original wurde

    Die Bibel skizziert das Bild der Heiligen Familie nur am Rande. Und doch hält es sich hartnäckig bis heute, im Krippenensemble und als verkaufsförderndes Weihnachtsmotiv, als Idealbild des Familienlebens oder als Stoff für lustvolle Aktualisierung in der Populärkultur. Die Religionswissenschaftlerin Natalie Fritz erzählt vom Bedeutungswandel der Heiligen Familie im Lauf der Geschichte und von allerlei abenteuerlichen Adaptionen im zeitgenössischen Spielfilm.

    Léa Burger, Stefan Zucker