Sehnsucht Parallelwelt

  • Mittwoch, 11. Oktober 2017, 22:25 Uhr
Sendetermine
  • Erste Ausstrahlung:
    • Mittwoch, 11. Oktober 2017, 22:25 Uhr, SRF 1
  • Wiederholung:
    • Donnerstag, 12. Oktober 2017, 6:05 Uhr, SRF 1
    • Donnerstag, 12. Oktober 2017, 10:55 Uhr, SRF 1
    • Freitag, 13. Oktober 2017, 8:35 Uhr, SRF info
    • Freitag, 13. Oktober 2017, 9:30 Uhr, SRF info
    • Freitag, 13. Oktober 2017, 11:15 Uhr, SRF info
    • Freitag, 13. Oktober 2017, 12:15 Uhr, SRF info
    • Freitag, 13. Oktober 2017, 13:10 Uhr, SRF info
    • Freitag, 13. Oktober 2017, 17:30 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 15. Oktober 2017, 8:25 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 15. Oktober 2017, 13:35 Uhr, SRF info
    • Sonntag, 15. Oktober 2017, 15:05 Uhr, SRF info

Warum fasziniert es immer mehr Menschen, sich als Fantasy-Figur oder in historischen Rollenspielen auszuleben? Und welche neuen Erlebnisräume erschliesst die virtuelle Realität aus dem Computer? Zwei Publikumsmitarbeitende gestalten diesen «Kulturplatz» mit im Rahmen der «Hallo SRF!»-Woche.

Kulturplatz aus dem «Wonderland» der Kulissenbaufirma Bost Productions

Mehr Informationen zur «Hallo SRF!»- Woche

Beiträge

  • Figurenspiel - vom Reiz, fantastische Charaktere darzustellen

    «Ich bin Batman, und ich sehe mich selber in seinem Charakter.» Das sagt der Batman von Wien, ein sogenannter «Cosplayer», eine weltweit wachsenden Szene. «Cosplayer» verkleiden sich als Comic-Superhelden, Manga-Charaktere oder Bösewichte aus einem Computerspiel. Sie vernetzen sich via Social Media und treffen sich an Messen wie der Vienna Comix. Worin liegt die Motivation für das leidenschaftliche Verwandlungsspiel, was reizt an dieser so farbigen wie klischierten Parallelwelt? Das fragt «Kulturplatz» Schneewittchen, Pokémons, den Joker und andere Superhelden an der Wiener Comicmesse.

    Hallo SRF!-Autorin Carole Isler und Sandra Steffan

    Mehr zum Thema

  • Steampunk - ein Treffen mit Jules Vernes Erben

    Sie huldigen der viktorianischen Ästhetik, kleiden sich in Frack und Zylinder, in Reifrock und Korsett, und sie schwärmen für das Zeitalter der Dampfmaschinen: die «Steampunks». Der Moderne ziehen sie eine Zeit vor, in der den Maschinen etwas Magisches anhaftete. Ihre Welt ist geprägt von poliertem Holz, straffem Leder und glänzendem Messing. Nina Mavis Brunner unterhält sich unter anderem mit Raphael Grässer alias «Raphaelius Alva Grußer», der eigenhändig fantastische Dampfmaschinen baut, die man nirgendwo sonst finden kann. Jules Verne hätte seine helle Freude daran.

    Mehr zum Thema

  • Digitale Choreografie - «Virtual Reality» macht Tanz zum Erlebnis

    Der renommierte Choreograf Gilles Jobin hat gemeinsam mit dem Genfer VR-Studio Artanim ein Tanzstück erarbeitet, in welches die Zuschauerinnen und Zuschauer vollumfänglich eintauchen können und so zu Mitmachern werden. Möglich wird dies dank Virtual-Reality-Technologie, die dem Benützer über eine spezielle Brille eine künstliche, computergenerierte Umwelt vorgaukelt, in der er sich frei bewegen und umschauen kann. Eine Weltneuheit - und eine völlig neue Erfahrung für den Choreographen wie für das Publikum. «Kulturplatz» hat den traumtänzerischen Trip ausprobiert.

    Sibilla Semadeni

    Mehr zum Thema

  • Volle Immersion - Chancen und Risiken der virtuellen Realität

    Virtual Reality: eine verheissungsvolle Technologie, die unser aller Leben verändern könnte. Mit Brille und digitalen Simulationen kann man sich nicht nur in Ballerspielen austoben, sondern auch Produkte entwickeln, Ängste therapieren, virtuelle Haustiere kraulen, Trainings absolvieren oder Museen vom Sofa aus besuchen. Doch wie gefährlich ist eine Technologie, die auf Sinnestäuschung basiert? Drohen da nicht Manipulation, Realitätsverlust oder psychische Probleme? Eine reflektierende Auseinandersetzung mit den Grenzen und Risiken von virtuellen Parallelwelten tut not.

    Julia Bendlin, Christina Dietze