Yonathan Avishai am 30.01.19 in Lugano

Der in Frankreich lebende israelische Pianist Yonathan Avishai ist ein Klangmaler auf den 88 Tasten. Standards pflegt er harmonisch geradezu zu sezieren, und seine Eigenkompositionen kommen spielerisch und farbig daher.

Symbol auf Rot
Bildlegende: SRF / Sébastien Thibault

Zweimal spielte Yonathan Avishai mit seinem Trio bei seinem Besuch letztes Jahr im Studio di Lugano: Einmal in der Intimität des Aufnahmestudios und einmal vor Publikum im grossen Auditorio. Die Studioaufnahmen sind mittlerweile unter dem Titel «Joys and Solitudes» auf CD erschienen, das öffentliche Konzert bekommt SRF 2 Kultur exklusiv vom Tessiner Radio RSI zur Verfügung gestellt. Hier sind Sie live dabei!

Das Konzert steht bis sieben Tage nach Sendetermin zum Nachhören zur Verfügung.

Redaktion: Beat Blaser