Ira Gershwin

Der ältere Bruder des Jahrhundertkomponisten George Gershwin (1898 – 1937) verschwindet hinter dem Genie des jüngeren Gershwin zuweilen etwas. Dabei lieferte er kongeniale Texte zu George Gershwins Melodien, zum Beispiel für die Oper «Porgy and Bess».

Nach dem frühen Tod des Bruders arbeitete Ira noch fast fünfzig Jahre weiter. Er schrieb Songtexte zu Melodien von Harold Arlen, Jerome Kern und Kurt Weill, die von Stars wie Barbra Streisand oder Frank Sinatra gesungen wurden.

Moderation: Annina Salis, Redaktion: Beat Blaser