Die Sache mit dem Glück

New-York-Times-Bestsellerautor Matthew Quick hat eine witzige und zärtliche Geschichte über Glück, Familie, Freundschaft, Trauer, Akzeptanz und Richard Gere geschrieben.

Matthew Quick: Die Sache mit dem Glück
Bildlegende: Matthew Quick: Die Sache mit dem Glück Kindler Verlag

Bartholomew hat immer bei seiner Mutter gelebt. Als sie stirbt, muss er plötzlich alleine zurechtkommen. Aber das sagt sich so leicht. Bartholomew ist 39. Beim Aufräumen ihres Schlafzimmers findet er einen Brief von Richard Gere wieder. Der Brief muss Mom viel bedeutet haben, sonst hätte sie ihn nicht in ihrer Unterwäscheschublade aufbewahrt. Nun versteht Bartholomew auch, warum sie ihn in ihren letzten Tagen, als sie schon sehr durcheinander war, immer nur «Richard» genannt hat. Er beschliesst, dem Schauspieler Briefe zu schreiben. Über Moms Theorie zum Glück, über Ausserirdische, Buddhismus und die Liebe zu Katzen. Und über die junge Bibliothekarin, die er schon seit Jahren einmal ansprechen möchte.
Bis jetzt hat Richard Gere noch nicht geantwortet, aber Bartholomew ist sicher, er wird ihm bei seinem Neuanfang helfen.

Eine wärmste Empfehlung für Fans der Feel-good-Literatur und Liebhaber von Aussenseiter-Roadstories.

Leseprobe (Klappentext)

Lieber Richard Gere,

Mom war ein grosser Fan von Ihnen. Ich hatte sie noch nie so glücklich gesehen wie an dem Tag, als Ihr Brief ankam. In den letzten Jahren ihres Lebens war Mom nicht mehr ganz richtig im Kopf. In ihren guten Momenten dachte sie, Richard Gere lebe mit ihr unter einem Dach und kümmere sich um sie, was eine eine wohltuende Alternative zu der Tatsache gewesen sein muss, dass ihr durchschnittlicher, talentloser Freund sie pflegte. "Was gibt's heute zu essen, Richard?" Ich hoffe, Sie sind mir nicht böse, dass ich ohne ihre Erlaubnis in Ihre Rolle geschlüpft bin. Es war nur eine Kleinigkeit, die Mom grosse Freude bereitet hat. Jedes Ma, wenn Sie zu Besuch kamen, leuchtete ihr Gesicht auf wie der riesige Weihnachtsbaum im Kaufhaus Wanamaker. Und deshalb liess ich mich auf das Spiel ein, in dem Sie und ich zu einem Wir wurden.

Matthew Quick: Die Sache mit dem Glück
Kindler Verlag, 332 Seiten
ISBN: 978 3 463 40084 6

Autor/in: Nora Zukker