«Flusspferd im Frauenbad»: Kleine Erzählungen von Jens Nielsen

Der Autor, Schauspieler und Sprecher Jens Nielsen legt mit seinem neusten Buch «Flusspferd im Frauenbad» tiefsinnige und unterhaltsame Geschichten vor. Es ist beeindruckend, wie wenig Worte Jens Nielsen braucht, um soviel Welt und Mensch in dieser kurzen Form auf den Punkt zu bringen.

Nora Zukker
Bildlegende: Nora Zukker SRF 3

Der Autor, Schauspieler und Sprecher Jens Nielsen legt mit diesem Buch eine Auswahl an Kurztexten vor, in denen er aufzeigt, was es heisst, keine Denkverbote zu haben. Erheiternd und tiefsinnig zugleich erschliesst er mit seinen Geschichten neue Räume.

Spoken Word - Von der Bühne zwischen die Buchdeckel

Es sind rund 80 kurz und kürzest Geschichten im neuen Buch von Jens Nielsen. Keiner dauert länger als eine Minute, wenn man ihn liest. Da muss ein Mann dahinter stecken, der weiss was er tut. Jens Nielsen ist einer derer, die sich dem Spoken-Word verschrieben haben. Jens Nielsen ist aber noch viel mehr. Schauspieler, Sprecher, Performer und Autor. Aber immer so, dass er seine Texte vortragen kann. Und kleiner Funfact am Rande: Jens Nielsen lernt alle seine Bücher auswenig. Jawoll. Weil er will seine Geschichten vortragen und nicht vorlesen. Und wen freut es nicht, wenn ein Autor seine Texte so schön vorträgt, dass man an seinen Lippen hängt.

Was Dich erwartet in «Flusspferd im Frauenbad»

Da wird das im Alltag absurd Erscheinende völlig normal. Ein Mann will Geld beziehen, doch die Schalterhalle der Bank ist zugewachsen mit Gras, die Bankangestellten auch. Als er das Geld aus dem Bankomaten holen will, wächst auch dort Gras, das schliesslich von einer Ziege gefressen wird. Einem anderen fällt auf dem Weg zur Arbeit eine Kastanie in den Kopf. Bald wächst daraus ein Baum, Wurzeln dringen durch den Körper des Mannes und halten ihn für immer fest im Asphalt. Die Natur dringt immer wieder durch und bringt so die mechanisch funktionierende Welt durcheinander.

Jens Nielsen

Wollte eigentlich 1970 geboren werden. Wurde dann aber 1966 geboren. Schauspielausbildung in Zürich. Lebt als Autor. Schauspieler. Sprecher. In Zürich und Berlin.

Leseproben

Am Finanzplatz

Gestern musste ich zur Bank
Mein Sparkonto ist klein
Gerade deshalb zieht es mich zum Hauptsitz
Ich betrat also die grosse Schalterhalle
Am Paradeplatz
Da bemerkte ich
Der Marmorboden dort war aufgebrochen
Überall wuchs Gras hervor
Und niemand störte sich daran
An den Wänden wuchs das Gras
An allen Schaltern
Die Angestellten bei der Arbeit
Redeten gedämpft mit ihren Kunden
Auf ihren Händen wuchs das Gras
Auf den Belegen die sich hin und her schoben
Eine Kundindrehte sich kurz um
Da sah ich ihr Gesicht war grasbewachsen
Ein Bürodiener kam mit einer teuren Gartenschere in die Halle
Er fing elektrisch aber leise an das Gras zu stutzen da und dort
Nicht in der Panik
Nicht in Eile
Nein
Mit Sorgfalt
Wie beim Rosenschneiden
Ich entschied mein Bankgeschäft am Automaten abzuwickeln
Als ich etwas Geld abheben wollte
Kam anstatt Bargeld Gras heraus
Ich roch daran
Und stopfte es in meine Mantelinnentasche
Eine Ziege stand jetzt plötzlich neben mir und sah mich an
Ich hob noch etwas Gras ab
Und gab es ihr zu fressen
Ohne mich umzudrehen ging ich aus der Bank
Überlegte was ich kaufen könnte mit dem Gras
Etwas juckte mich am Hals


Bewerbung

Einmal suchte ich eine Freundin in den Inseraten
Da fiel mir auf
Gesucht waren vor allem kurze Eigenschaften
Da stand etwas
Gesucht wird
Eigenschaft
Vier Buchstaben
Das ist zu wenig
Dachte ich
Kurze Eigenschaften sind nicht meine Stärke
Meine Eigenschaften sind viel länger
Grobschlächtig zum Beispiel
Also suchte ich in den Rubriken
War irgendwo die Grobschlächtigkeit gesucht
Nein
Niemand brauchte sie
Also nahm ich eine Auszeit
Verkürzte meine Eigenschaft
Ich simulierte sie in langen anstrengenden
Ja
Das kostete
Sich verändern ist ein grosser Aufwand wie man weiss
Aber gut
Ich machte das
Man macht ja allerhand für eine Partnerschaft
Für den Erfolg
Nach einer Weile war es dann geschafft
Ich war jetzt nur noch grob
Vier Buchstaben
Ich bewarb mich sogleich mit Profil
Biete kurze Eigenschaft
Vier Buchstaben
Dort hiess es aber in der Zwischenzeit ganz anders
Vier Buchstaben war gestern
Heute suchen Frauen lange Eigenschaften
Vierzehn oder mehr Buchstaben sollte meine Eigenschaft
schon mal
Also mal sehen
Dachte ich
Sehr langweilig ist eine Eigenschaft mit vierzehn
Und ich bin sehr langweilig
Und wenn ich das mit einem Gähnen sage ich sie noch viel
länger
Gut
Gott sei Dank
Ich freute mich auf viele Antworten

Heute Abend 3. März ist die Buchpremiere von Jens Nielsen im Literaturhaus in Zürich.

Jens Nielsen
Flusspferd im Frauenbad
Kleine Erzählungen
Der gesunde Menschenversand, 192 Seiten
ISBN 978-3-03853-018-3

Autor/in: Nora Zukker