Speed Reading

Wer in Kürzestzeit den Stoff unzähliger Fachbücher in den Kopf «mosten» muss, horcht auf, wenn er den Ausdruck «Speed Reading» hört. Schneller lesen - kann man das wirklich lernen?

Speed Reading - oder die Frage: Wie schnell kann man ein Buch lesen?
Bildlegende: Speed Reading - oder die Frage: Wie schnell kann man ein Buch lesen?

Ja, sagen die TeilnehmerInnen eines eintägigen Speed Reading-Kurses unter der Leitung von Barbara Stauffer. Eine Kursteilnehmerin beziffert den Erfolg damit, dass sie ihre Lesegeschwindigkeit von 132 auf 172 gesteigert habe. Diese Einheit meint Wörter pro Minute.


Wie schnell lesen Sie?

So testet man die eigene Lesegeschwindigkeit: Man liest eine Minute lang. Und zählt dann die Wörter oder lässt sie vom Computer zählen. Ein durchschnittlicher Leser meistert 100 Wörter pro Minute. Mit Speed Reading kann man das Lesetempo auf bis zu 1000 Wörter pro Minute steigern.

Wie werden Sie schneller?

Um ein Speed Reader zu werden, gibt es ein Rezept, das viele Zutaten vereint: Man muss zum Beispiel alte Lesemuster loswerden, sich gekonnt auf die Lektüre vorbereiten und sogenannt «selektiv» lesen.

Wie man theoretisch schneller lesen kann, ist leicht zu erlernen. Der Erfolg steht und fällt mit dem Üben.
Und nicht vergessen: Man muss nicht alles schnell lesen - einen guten Roman kann man natürlich nach wie vor Wort für Wort und in Ruhe geniessen!