Sport ist Mord ...

sagte schiints schon Winston Churchill. Für die 19jährige Riika wird das Zitat traurige Realität: Sie joggt durch den dunklen Wald, hört ein Geräusch und ärgert sich noch über ihre Paranoia; da steht ihr schon eine Gestalt mit Schrotflinte gegenüber.

Kati Hiekkapelto: Kolibri (Heyne)

Eine Tote, die mit einer Schrotflinte erschossen wurde - das sind die ersten Fakten, die die 30jährige Anna Fekete - Polizistin mit Migrationshintergrund - über ihren ersten Fall bei der finnischen Polizei kennt. Esko, ein grobschlächtiger Mensch, der ihr als Partner zugeteilt wurde, lacht sie aus: Es ist Jagdsaison - da soll man mal herausfinden, wer genau in dieser Nacht mit einer Schrotflinte im Wald war ...

Auf dem Cover dieses 450seitigen Stücks steht "Thriller" - zu lesen ist der Roman aber eher wie ein ausserordentlich vielschichtiges und unterhaltsames kriminalistisches Belletristikstück. Im Mittelpunkt steht die innerlich zerrissene junge Polizistin Anna, die mit ihrer Vergangenheit kämpft und zudem noch die Fürsorge für ihren Bruder übernimmt, der mit dem Leben nicht mehr klarkommt.

Leseprobe, Seite 90:

Was Anna ursprünglich an der Polizeiarbeit gereizt hatte, waren die Betriebsamkeit und die Vielseitigkeit des Berufs, und in dieser Hinsicht hatte sie ihre Entscheidung nie bereut. Dennoch wunderte sie sich immer wieder, wie viel Papierkrieg, wie viel Schreibtischarbeit damit verbunden war. Auch im Streifendienst hatte jede Schicht mit Büroarbeit geendet, aber hier gab es umso mehr davon. Ihr dritter Morgen als Ermittlerin im Dezernat für Gewaltverbrechen hatte damit begonnen, dass sie ihren Computer hochfuhr, an dem sie vermutlich den ganzen Tag sitzen bleiben würde. Ein überraschend grosser Teil der Ermittlungen wurde am Computer durchgeführt, denn das Intranet der Behörde bot Zugang zu vielerlei Datenbanken und Registern. Das Tempo der Polizeiserien im Fernsehen, in denen Ermittler mit gezückten Waffen durch die Strassen ratten, war meilenweit von der Wirklichkeit entfernt.

Kati Hiekkapelto: Kolibri
Heyne Verlag, 464 Seiten
ISBN: 978-3-453-26936-1

Autor/in: Tanja Kummer