«Die Abenteuer des braven Soldaten Schwejk» (6/10)

Nach kurzem Aufenthalt im Garnisonsspital und im Garnisonsarrest wird der stets betrunkene Feldkurat Katz bei einer Predigt auf Schwejk aufmerksam. Da er einen Diener braucht, ordert er Schwejk als «Putzfleck» zu sich.

Jaroslav Hašeks braver Soldat, der in einem Panoptikum von Leuteschindern, sturen Bürokraten und anderen Kretins die Rolle des Idioten spielt, liefert mit seiner durchtriebenen Gutmütigkeit eine ganz eigenwillige, unterhaltsame Form zivilen Ungehorsams.

Sprecher: Helmut Qualtinger - Produktion Bayrischer Rundfunk, 1983 - Dauer: 25'57''

Redaktion: Susanne Heising