«Die Ballade vom traurigen Café» von Carson McCullers 6/7

Miss Amalia liebt Vetter Lymon, den buckligen Zwerg. Marvin Macy, der Schwerverbrecher liebte eins Miss Amalia, diese seelisch verkümmerte Frau, Vetter Lymon ist bis zur Besessenheit fasziniert von Marvin Macy.

Carson McCullers die Autorin der «Ballade vom traurigen Café»
Bildlegende: Portrait Carson McCullers Keystone

Carson McCullers (1917-1967) groteske Dreiecksgeschichte widmet sich der (traurigen) Tatsache, dass es in der Liebe immer einen gibt der mehr liebt und einen, der mehr geliebt wird. Und dieses Ungleichgewicht macht einsam. Und bösartig.

Sprecherin: Renate Müller - Übersetzung: Elisabeth Schnack - Bearbeitung: Rainer Zur Linde - Produktion: SRF 1985 - Dauer: 23

Hinweis: Aus rechtlichen Gründen steht Ihnen diese Folge der Lesung nur 7 Tage nach Ausstrahlung zum Nachhören zur Verfügung.

Redaktion: Susanne Heising