«Die Muschelkur des Monsieur Chabre» (2/3) von Émile Zola

Monsieur Chabre wartet ungeduldig auf einen Stammhalter, der sich auch nach vier Ehejahren noch nicht einstellen will. Und das, obwohl seine Ehefrau Estelle bildhübsch und zudem blutjung ist. Auf Anraten des Hausarztes fährt das Ehepaar in ein Seebad an der Atlantikküste.

Dort findet man nicht nur in Hülle und Fülle Schalentiere vor, von deren potenzsteigernder Wirkung man sich das Wunder erhofft, sondern macht in der sozialen Einöde des abgelegenen Örtchens auch die willkommene Bekanntschaft des jungen wie stattlichen Hector de Plougastel, der fortan vor allem Madame Chabre bestens zu unterhalten weiss.

Sprecherin: Désirée Meiser -  Produktion SRF, 2012 - Dauer: 30'02''

Redaktion: Susanne Heising