«Die Verlobung des Monsieur Hire» 3/10 von Georges Simenon

Monsieur Hire einsam und fettleibig von seiner Umgebung mit Misstrauen beobachtet, von der Polizei bespitzelt. Regelmässig geht er ins Bordell wo er allerdings mehr Nähe als Sex sucht. Ist es nicht sehr wahrscheinlich, dass er die Prostituierte auf dem Gewissen hat, die einige Wochen zuvor im Viertel ermordet aufgefunden wurde? Verwunderlich nur, dass das Dienstmädchen Alice das M.Hire des Nachts durchs Fenster beobachtet so gar keine Angst vor ihm zu haben scheint.

George Simenons Roman entführt den Zuhörer in die gedrängte Enge eines Pariser Vorstadt-Mietshauses und in die Einsamkeit eines von der Gesellschaft ausgestossenen Mannes.

Sprecher: Hans Peter Bögel - Produktion SWR 1993 - Dauer: 24‘

Aus urheberrechtlichen Gründen dürfen wir Ihnen den Podcast/Stream dieser Sendung leider nur für 4 Wochen zur Verfügung stellen. Danke für Ihr Verständnis.

Redaktion: Susanne Heising