«Gold» von Blaise Cendrars (4/7)

Vom mexikanischen Gouverneur bekommt Johann August Suter Land im fruchtbaren Sacramento-Tal. Mit seiner kleinen Privatarmee marschiert er ein, lässt seine Arbeitskräfte aus Hawaii kommen und legt los: In kürzester Zeit entsteht die florierende Ranch «Neu-Helvetien».

Suter kauft immer weitere Ländereien dazu, baut ein riesiges Export-Unternehmen auf. Die Expansion führt zu bewaffneten Konflikten mit den ansässigen Ureinwohnern. Auch unter den Einwanderern kommt es immer wieder zu bürgerkriegsähnlichen Unruhen. Suter lässt ein Fort errichten und heuert noch mehr Soldaten an. So kann er sein Geschäft schützen. Nach fünf Jahren hat er den grössten Landbesitz Amerikas. Und er beginnt von seiner alten Heimat zu träumen. Er wünscht sich seine Familie herbei. 

Übersetzung: Marlis und Paul Pörtner - Sprecher: Hans-Dieter Zeidler Produktion: SRF 1987/2012 Dauer: 24‘

Aus urheberrechtlichen Gründen können wir Ihnen momentan zu dieser Lesung leider keinen Podcast bereitstellen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Redaktion: Reto Ott